Kernen-Masvingo-Waisenhaus

06 April, 2015 Africa, projekte
Donation : /
Im Juli 2000 bat der damalige Bürgermeister von Masvingo, Francis Aphiri, um Unterstützung für die bauliche Erweiterung des bestehenden Waisenhaus „Alpha cottages“.Die Zahl der AIDS-Waisen nahm immer stärker zu und die betroffenen Kinder konnten nicht mehr von ihren Familien aufgenommen werden.

Es wurden Spendenaufrufe an Bürger, Vereine, Schulen und Kirchengemeinden gerichtet und innerhalb eines Jahres die großartige Summe von rund 40.000,- DM gesammelt.
Ein größerer Anteil wurde dann vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) übernommen.

Das Waisenhaus erhielt den Namen „Masvingo-Kernen-orphanage“ und wird durch einen board of trustees und einem management board getragen. Diesen gehören Persönlichkeiten aus Masvingo und die Vertreter der Stadtverwaltung an. Jährlich muss die Buchhaltung kontrolliert und zertifiziert werden. Die Einweihung erfolgte dann am 12. Juli 2003, in den neuen Gebäuden können 72 Waisenkinder unterkommen.

Im Laufe der Jahre wurde eine Kleintierzucht aufgebaut und ein Nutzgarten für die Ernährung der Kinder angelegt. Durch die Bewirtschaftung erlernen die Kinder einfache Tätigkeiten und der Verkauf der Produkte ermöglicht die Zahlung von externen Ausgaben. Eine gewerbliche Maismühle, ebenfalls gestiftet aus Spendengeldern, ist mittlerweile zum Standbein für die Finanzierung der alltäglichen Gebrauchsgegen- stände geworden.

Andere Projekte

Die KMG vermittelt Patenschaften für besonders bedürftige Kinder, die größtenteils in der Internatsschule Bondolfi unterkommen.

2016 wollen wir den Bau der Secondary School in Bondolfi mit Ihrer und unserer Hilfe fertigstellen.

Wie aus einem Müllauto ein Krankenwagen wurde

Archiv