Neues aus Simbabwe

Zuflucht Bondolfi
Gegenwärtig sind in der Zuflucht im Heim für schutzlose Kinder sechs Jungen und fünf Mädchen untergebracht, neun davon sind Patenkinder der KMG. Oft sind es Kinder, die mißbraucht oder von ihren Familien verstoßen wurden und nun mit einem Schlafplatz und täglichem Essen versorgt werden können. Auch freuen wir uns über das Patenkind Vinbay, die sich nach Abschluss der A-Level-Prüfung unter Anleitung von Tambu in der Zuflucht hauswirtschaftlich betätigen möchte.

Spenden
Herzlichen Dank für die Spenden, die bei uns in den vergangenen Wochen eingegangen sind: 10 € / 100 € Bondolfi / 2 x 250 € / 300 € Lebensmittel / 520 €. Unser besonderer Dank gilt der Katholischen Kirche Heilig Kreuz für die großzügige Spende in Höhe von 4.000 € aus der Sternsinger-Aktion 2020, die der Zuflucht zugutekommen soll .

Mission Driefontein
Aus der Mission Driefontein (Afrikaans: Drei Brunnen), 50 Kilometer nördlich von Masvingo, erreichte uns die traurige Nachricht, dass im Altenheim fünf Missionsschwestern an Covid-19 verstorben sind. Die schweizer Missionsgesellschaft von Bethlehem ist dort seit 80 Jahren erfolgreich tätig und unterhält Kirchen, Wohnungen, Schulen, Krankenhäuser, Altenheime sowie technische und landwirtschaftliche Einrichtungen.

Covid-19-Info Masvingo / Simbabwe (04.04.2021)
2.388 / 36.923 Infizierte
2.305 / 34.748 Genesene
67 / 1.525 Verstorbene


Römisch-Katholische Kirche Driefontein, erbaut 1912