„Freude über Freude“ bei Holy Cross Sisters, Diözese Gokwe und in Mapfumo

Überschwänglicher Dank erreichte uns von Bischof Nyandoro (Diözese Gokwe) und Sister Helen (Holy Cross Sisters). Gokwe erhielt 2.000 US-Dollar für den Kauf von Thermometern, Schutzmasken und Desinfektionsmittel sowie für Lebensmittel und Gas zum Kochen.
Bischof Nyandoro „Ich möchte Ihnen vielmals dafür danken, dass Sie die Diözese Gokwe unterstützen, das hat uns sehr geholfen. Gott segne euch alle“.

Bischof Rudolf Nyandoro (3. v. rechts) und Angestellte
der Diözese Gokwe begutachten die eingekauften Waren

 

 

 

 

 

 

Sister Helen „Ich danke im Namen unserer Nurses für die Spende von Euch, die gestern auf unser Konto ankam. Es sind 26.000 Rand (ca. 1.400 €). Die Hälfte davon haben wir bereits angewendet. Hier in Südafrika sind wir auf dem Wege zum „Gipfel“. Es ist mehr als ein Wunder putty download , dass der Virus uns bisher verschont hat. Wir schätzen eure Hilfe sehr !!! Bitte gebt das weiter an die anderen Spender !!! Eine andere gute Nachricht ist, dass gestern mit Erfolg gedrillt wurde und zwar in der Nähe von Bondolfi (Mapfumo Village). I attach a video !!! Freude über Freude !!! Tausend Dank für all eure Unterstützung !!! Ohne euch könnten wir das alles nicht tun …“

Die Bohrkosten in Höhe von 9.000 € wurden von der KMG übernommen – herzlichen Dank an alle Spender. Das Video ist auf unserer Homepage (www.kernen-masvingo.de >Aktuelles) eingestellt und zeigt die erfolgreiche Bohrung und große Freude der Bewohner von Mapfumo.

Nach der erfolgreichen Bohrung herrscht überschäumende Freude mit Tanz und Gesang
(zum Abspielen des Videos auf den Pfeil, zum Vergrößern auf die Raute unten rechts klicken).