Behelfs-Mundschutz für Masvingo zum Selbernähen

Vergangene Woche standen in der StZ zur Corona-Krise beunruhigende Nachrichten. „Für Länder etwa in Afrika, wo die soziale Distanz sich kaum durchsetzen lässt, steht Schlimmes zu befürchten. Da werden wir im Sommer Bilder sehen, die wir nur aus Kinofilmen kennen“, so der Virologe Christian Drosten.

Wir stehen in engem Kontakt mit den Schwestern, wie die nachfolgenden Chat-Auszüge vom 27.03.20 zwischen Margret Thumm-Jorge, Sr. Katharina/Bondolfi und Sr. Helen/Pretoria (ehemalige Oberin Mission Bondolfi) zeigen:

Liebe Margret,
Ich war heute in Masvingo zum einkaufen aber bekam kein Maismehl keinen Zucker und kein Cooking Oil in OK Mart. In anderen Geschäften konnte ich nicht mit der Visa Karte bezahlen. Zum Glück habe ich noch genügend für die Kinder im Shelter. Vielen Dank für das Foto (Anm.: Nähanleitung). Die Schulen sind alle geschlossen auch das College. Wir bleiben jetzt ganz im Haus. Unsere Angestellten schicken wir auch heim. 
Liebe Grüße bleib gesund. Sr. Katharina

Liebe Sr. Helen,
Hier nähen schon viele Leute Schutzmasken, eine Anleitung dafür war gestern bei uns in der Zeitung. Vielleicht hilft das ja wenigstens ein kleines bisschen … denkst du, dass die Studentinnen des Lehrerseminar Sr. Katharina helfen können, welche zu nähen, Maschinen mit Zubehör haben wir ja geschickt.

Antwort von Sr. Helen
Sehr gut! Otilia (Anm.: Oberin Mission Bondolfi) muss da mitmachen!!!


Nähanleitung aus der Stuttgarter Zeitung

Nachdem im Herbst des vergangenen Jahres über 40 fachmännisch reparierte und gewartete Nähmaschinen im Container in Bondolfi ankamen puttygen download , sind Nähanleitungen sehr willkommen. Auch  leisten wir Geldüberweisungen, um das Notwendigste für den täglichen Bedarf zu besorgen.
RU