Regen in Bondolfi

Endlich Regen die Bauern atmen aufMais v. Collins

vor ein paar tagen schrieb mir Collins Manyanga
(ein ehemaliges Patenkind),Collins
„es hat geregnet in Bondolfi der Mais
wächst gut“ und schickte das Foto.

Der Süden Afrikas ist besonders
betroffen von zunehmender Trockenheit
Immer wieder führen Dürreperioden zu
drastischen Ernteausfällen und zu
Hungerkatastrophen. Für die Menschen in Bondolfi ist Mais
Grundnahrungsmittel. Da es kaum Bewässerung gibt, sind die
Bauern ausschließlich auf Niederschläge angewiesen, damit
die Maispflanzen die notwendige Feuchtigkeit erhalten.

Bleibt der Regen aus, kann das dramatische Folgen haben. In den
Dürreperioden, können 20 bis 70 Prozent der Ernten ausfallen.

Hoffen wir das die Bauern in der Masvingoregion diesmal gute Ernten
einfahren können.

J.G.